Auf Inhalt übergehen
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1

Wirtschaftsleistung Tschechiens nähert sich dem EU-Durchschnitt

Laut der Erhebung des Statistischen Amt es der Europäischen Gemeinschaften (Eurostat) hat die Wirtschaftsleistung Tschechiens 80% des EU-Durchschnitts erreicht. Der Hauptgrund dafür ist das hohe Wachstumstempo der letzten Jahre.

Tschechien steht in der Wirtschaftsleistung also vor Portugal (76%), der Slowakei (67%), Ungarn (63%) oder Polen (53%). Die geringste Wirtschaftsleistung unter den EU-Ländern haben die neusten Mitglieder Bulgarien und Rumänien, die etwa 40% des EU-Durchschnitts aufweisen.

Gemessen am Bruttoinlandsprodukt umgerechnet auf die Kaufkraft haben aus den neuen EU-Ländern nur Slowenien (89%) und Zypern (91%) eine höhere Wirtschaftsleistung als Tschechien. Die Annäherung an den EU-Durchschnitt sollte laut Wirtschaftsexperten auch im nächsten Jahr fortschreiten. Die Bedingung dafür ist allerdings ein Wirtschaftswachstum von mindestens 2%.

Quelle: Eurostat

Autor: Datum der letzten Änderung: 7.4.2017

Weitere Artikel

6.9.2019

Der Mindestlohn in Tschechien steigt

Die weiterhin gute Situation der tschechischen Wirtschaft sorgt schon seit einigen Jahren für eine kontinuierliche Erhöhung der Löhne. Die Unternehmen zahlen immer höhere Gehälter, um ihre Arbeitskräfte zu halten und um neue Arbeitnehmer zu locken.

2.9.2019

Der tschechische Durchschnittslohn ist weiter angestiegen

Seit 2014 steigt der tschechische Durchschnittslohn kontinuierlich an, im 2. Quartal 2019 lag er bei 34.105 CZK (ca. 1.320 €) und durchquerte damit das erste Mal in der Geschichte die 34.000 CZK Marke. Im Vergleich zum Vorjahr ist das an Anstieg von 7,2%, nach Berücksichtigung der Inflation beträgt das reale Wachstum 4,3%.