Přejít na obsah
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1

Einreisebedingungen und COVID Schutzmaßnahmen in Tschechien ab März 2022

Einreisebedingungen und COVID Schutzmaßnahmen in Tschechien ab März 2022

Bereits seit dem 22.06.2021 ist die Einreise nach Tschechien für EU-Bürger aus jeglichem Grund möglich. Für andere Personen ist sie nur aus triftigem Grund möglich.

Im Vergleich zu Deutschland sind die COVID- Schutzmaßnahmen in Tschechien viel lockerer. Bei Einreise sind weder ein Impf- und Genesen- Nachweis noch ein negatives Testergebnis erforderlich.

Die 3G, 2G oder 2G+ Regelungen gelten in Tschechien nicht mehr. Grundsätzlich sind alle Dienstleistungsstätten und Veranstaltungen ohne jegliche Begrenzung zugänglich (dies gilt auch für Hotels und Restaurants).

Die Maskenpflicht gilt nur im öffentlichen Verkehr (inklusive Taxiwagen), in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

Ausführliche Informationen über die Regelungen für die Ein- und Rückreise aus Tschechien finden Sie z.B. hier.

Autor: Datum poslední editace: 29.3.2022

Další články

7.12.2021

Tschechien erhöht den Leitzins

In Deutschland steigt die Inflation seit geraumer Zeit rasant an, nun liegt sie bei über 5%, der höchste Wert seit fast 30 Jahren. Im Gegensatz zur Bundesrepublik, die nicht direkt darauf reagieren kann, sondern auf die Entscheidungen der EZB (Europäische Zentralbank) angewiesen ist, kann die Tschechische Republik eigene Maßnahmen ergreifen.

2.10.2021

Prag zur schönsten Stadt der Welt 2021 gewählt

Die tschechische Hauptstadt Prag zählt nun schon seit einigen Jahren zu den schönsten und lebenswertesten Städten der Welt. In der neusten Umfrage schafft die geschichtsträchtige Stadt sogar den Sprung auf Platz 1.

27.5.2021

Tschechen kaufen ihre Lebensmittel häufig online

In Tschechien boomt der Online-Handel schon seit Jahren, immer mehr Tschechen kaufen mittlerweile auch ihre Lebensmittel im Internet ein. Das Kundenverhalten hat sich während der Corona-Pandemie stark verändert, insgesamt sind die Online-Lebensmittelkäufe um 59% gestiegen.