Přejít na obsah
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1

Wir laden Sie zur 1. Bayerisch-tschechischen Firmen-messe ein

Am 26. März wurde die Kooperationsinitiative Bayern-Tschechien im Gewerbepark Regensburg (300 Firmen/5000 Beschäftigte) eingeleitet. Dabei standen die Regionen Regensburg und Pilsen im Mittelpunkt. Mit dieserkonzertierten Aktion mit den Industrie- und Handelskammern Regensburg und Pilsen wurde das Interesse am grenzüberschreitenden Austausch vertieft. Nach der EU-Erweiterung sollen nun die informativen Kontakte in konkrete Geschäfte münden. Dem dient die 1. Firmen-Messe.

Hauptziele:

·Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Handels- und Vertriebsagenturen treffen Unternehmen des jeweils benachbarten Wirtschaftsraumes.

·Firmen aus Bayern und Tschechien präsentieren Produkte und Dienstleistungen.

·Konzentration auf Schwerpunkt-Branchen: Investitionsgüter, Konsum, Dienstleistungen, Handwerk und Produktion.

·Die Auswahl der Anbieter und eine einheitliche Vorstellung erleichtern zielgerichtete Kontakte.

·Informations- und Beratungsangebote sind integrale Elemente der Messe.

·Der Aufbau von Vertretungen oder Niederlassungen wird auf Wunsch kompetent unterstützt.

Termin und Ort:

8. Oktober 2004 im Gewerbepark Regensburg, Tagungscenter D 80

Organisation

Moderation: Business Center Regensburg und Gewerbepark Regensburg.

·Präsentation des Leistungsspektrums der Unternehmen mit Plakaten und Prospekten; Ausstellungsflächen in einheitlicher Größe von 4 – 6 qm;

·Einheitlicher Messestand (1 Tisch und 3 Stühle); bei Bedarf werden Zusatzflächen zur Präsentation größerer Produktprogramme (Maschinen, Fahrzeuge) angeboten.

·Einheitliche Plakatierung mit individuellem Unternehmensprofil an jedem Messestand.

·Plakate werden anhand der Firmenangaben einheitlich vom Veranstalter gestaltet.

·Info-Material, Pressearbeit und Anzeigen durch den Veranstalter (evtl. Messezeitung)

Integrierter Workshop: Industrie- und Handelskammer Regensburg

·Fundierte Beratung und Antworten auf Fachfragen

·zielgerichtete Workshops mit festgelegten Themen

Kontakte zu Institutionen:

Industrie-/Handelskammern Regensburg, Cham und Pilsen; Invest in Bavaria, München;

Kompetenz-Netzwerk European Business Consulters, Cham/Regensburg; WebTrade s.r.o. Prag;

Wirtschafts-Förderung der Stadt Regensburg und des Landkreises Regensburg.

Kostenbeteiligung je Unternehmen:

Präsentationsstand, Freitag, den 8. Oktober 2004: 280,00 Euro zuzüglich gesetzl. MWSt.

Diese Pauschale beinhaltet sämtliche Kosten für die Nutzung der Ausstellfläche, des Messe- und Informationsmaterials, der Presseund

Anzeigenkosten des Veranstalters, der Öffentlichkeitsarbeit des Veranstalters und der vorgesehenen Dolmetscher-Unterstützung.

Schirmherr:

Herr Generalkonsul Karel BORUVKA; Generalkonsulat der Tschechischen Republik, D 80939 München.

Autor: Datum poslední editace: 7.4.2017

Další články

27.5.2021

Tschechen kaufen ihre Lebensmittel häufig online

In Tschechien boomt der Online-Handel schon seit Jahren, immer mehr Tschechen kaufen mittlerweile auch ihre Lebensmittel im Internet ein. Das Kundenverhalten hat sich während der Corona-Pandemie stark verändert, insgesamt sind die Online-Lebensmittelkäufe um 59% gestiegen.

17.4.2021

Keine Lebensmittelquoten in Tschechien

Der tschechische Senat und die Abgeordnetenkammer haben einen Gesetzesentwurf abgelehnt, der vorsah, dass im Land verpflichtende Quoten bei Lebensmittelverkäufen eingeführt werden.

1.4.2021

Tschechiens Industrie trotzt der Corona Krise

Tschechiens Industrie trotzt der Corona Krise und wächst im Januar dieses Jahres, im Vergleich zum Januar 2020, um 0,9%. Der Anstieg der Industrie gelang, obwohl es im Januar 2020 noch keinerlei Corona Maßnahmen gab und die Wirtschaft normal gelaufen ist.

16.3.2021

Tschechischer Durchschnittslohn steigt auch 2020

Die tschechischen Löhne sind auch in 2020 weiter angestiegen. Der Durchschnittsbruttolohn ist dabei um 4,4% auf 35.611 CZK (ca. 1.345 €) gestiegen.

8.3.2021

Tschechien hat weiterhin die niedrigste Arbeitslosenquote der EU

Weiterhin ist Tschechien das Land in der EU mit der niedrigsten Arbeitslosenquote. Im Februar 2021 liegt die Arbeitslosenquote bei 4,3%, das sind zwei Prozentpunkte weniger als die Arbeitslosenquote in Deutschland (6,3%).