Přejít na obsah
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1

Tschechische Regierung hat weitere Erhöhung der Umsatzsteuer und Einführung von Reichensteuer verabschiedet

Tschechische Regierung hat heute eine weitere Erhöhung der Umsatzsteuer verabschiedet. Ab 1.1.2013 wird der Grundsatz 21 Prozent betragen (statt den heutigen 20 Prozent) und der gesenkte Satz 15 Prozent (statt 14 Prozent). Die Umsatzsteuer wurde zum letzten mal zum 1. Januar 2012 erhöht. Bis Ende des Jahres 2011 galten die Sätze 19 und 10 Prozent.

Weiter hat die Regierung auch die Einführung der „Reichensteuer“ verabschiedet. Die Reichensteuer soll auch ab 1. Januar 2013 gelten. Mit dieser Steuer sollten Einkommen über 100 Tausend CZK (ca. 4.000 EUR) monatlich versteuert werden. Der Satz beträgt zusätzliche Besteuerung von 7 Prozent (neben der existierenden Einkommensteuer) des Eikommens über diese Grenze.

Zusätzlich sollte auch die Höchstgrenze des Krankenversicherungsbeitrags abgebaut werden, was zu einer weiteren Erhöhung der Besteuerung der gut Verdienden führen wird.

Autor: Datum poslední editace: 7.4.2017

Další články

7.12.2021

Tschechien erhöht den Leitzins

In Deutschland steigt die Inflation seit geraumer Zeit rasant an, nun liegt sie bei über 5%, der höchste Wert seit fast 30 Jahren. Im Gegensatz zur Bundesrepublik, die nicht direkt darauf reagieren kann, sondern auf die Entscheidungen der EZB (Europäische Zentralbank) angewiesen ist, kann die Tschechische Republik eigene Maßnahmen ergreifen.

2.10.2021

Prag zur schönsten Stadt der Welt 2021 gewählt

Die tschechische Hauptstadt Prag zählt nun schon seit einigen Jahren zu den schönsten und lebenswertesten Städten der Welt. In der neusten Umfrage schafft die geschichtsträchtige Stadt sogar den Sprung auf Platz 1.