Přejít na obsah
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1

Konjunkturbarometer Tschechien Oktober 2013

Das Gesamtvertrauen in die tschechische Wirtschat ist im Oktober wieder gestiegen. Der Anstieg war jedoch kleiner als im September.

Der industrielle Barometer ist im Oktober gestiegen, obwohl die Führungskräfte der Industrie auf die immer noch ungenügende heimische Nachfrage aufmerksam machen. Die Entwicklung der Exportnachfrage ist jedoch positiv. Im Vergleich mit Oktober 2012 sind die Erwartungen des zukünftigen Wirtschaftsgeschehens positiver.

Der Barometer im Bauwesen hat sich im Oktober gegenüber September kaum verändert. Für die nächsten drei Monate wird eine leichte Steigerung des Auftragsvolumens und der Beschäftigung erwartet. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Aussichten jedoch schlechter. Dies deutet auf die immer noch andauernde Konjunkturflaute im tschechischen Bauwesen.

Die Erwartungen des Handels sind trüb und schlechter sowohl im Vergleich mit September, als auch im Vergleich zum Vorjahr.

Der Indikator des Verbrauchervertrauens hat sich wiederum im Monatsvergleich erhöht und ist auch höher als in demselben Zeitraum 2012. Die Befürchtungen der Verbraucher hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung in den nächsten 12 Monaten sind gesunken, wobei jedoch die Angst vor Arbeitslosigkeit gestiegen ist. Die Sparneigung sowie die Neigung der Verbraucher zur Anschaffung von Gütern des langfristigen Konsums ist leicht gestiegen.

Quelle: Tschechisches Statistisches Amt

Autor: Datum poslední editace: 31.8.2017

Další články

27.5.2021

Tschechen kaufen ihre Lebensmittel häufig online

In Tschechien boomt der Online-Handel schon seit Jahren, immer mehr Tschechen kaufen mittlerweile auch ihre Lebensmittel im Internet ein. Das Kundenverhalten hat sich während der Corona-Pandemie stark verändert, insgesamt sind die Online-Lebensmittelkäufe um 59% gestiegen.

17.4.2021

Keine Lebensmittelquoten in Tschechien

Der tschechische Senat und die Abgeordnetenkammer haben einen Gesetzesentwurf abgelehnt, der vorsah, dass im Land verpflichtende Quoten bei Lebensmittelverkäufen eingeführt werden.

1.4.2021

Tschechiens Industrie trotzt der Corona Krise

Tschechiens Industrie trotzt der Corona Krise und wächst im Januar dieses Jahres, im Vergleich zum Januar 2020, um 0,9%. Der Anstieg der Industrie gelang, obwohl es im Januar 2020 noch keinerlei Corona Maßnahmen gab und die Wirtschaft normal gelaufen ist.

16.3.2021

Tschechischer Durchschnittslohn steigt auch 2020

Die tschechischen Löhne sind auch in 2020 weiter angestiegen. Der Durchschnittsbruttolohn ist dabei um 4,4% auf 35.611 CZK (ca. 1.345 €) gestiegen.

8.3.2021

Tschechien hat weiterhin die niedrigste Arbeitslosenquote der EU

Weiterhin ist Tschechien das Land in der EU mit der niedrigsten Arbeitslosenquote. Im Februar 2021 liegt die Arbeitslosenquote bei 4,3%, das sind zwei Prozentpunkte weniger als die Arbeitslosenquote in Deutschland (6,3%).