Auf Inhalt übergehen
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1

Autobauer Skoda Auto im ersten Halbjahr mit Verkaufsrekord

Autobauer Skoda Auto im ersten Halbjahr mit Verkaufsrekord (Foto: ŠKODA AUTO a.s.)

Der tschechische Autohersteller Skoda Auto (VW- Gruppe) hat im ersten Halbjahr mit 454.700 Autos einen neuen Verkaufsrekord erzielt. Die Verkäufe sind gegenüber demselben Zeitraum des Vorjahres um 20,1% gestiegen.

Dies geht aus der vom Unternehmen gestern veröffentlichten Pressemitteilung hervor. Der größte tschechische Autobauer hat zugleich im Juni die historisch besten Juni-Ergebnisse erzielt, da er im Juni statt den 71.300 Fahrzeugen im Vorjahr 81.300 verkauft hat.

Im ersten Halbjahr 2011 hat die Skoda Auto steigende Umsätze in allen Weltregionen verzeichnet.

In Mittelosteuropa haben sich im Jahresvergleich die Ukraine (+64,8%), Polen (+9,1%) und Slowenien (+5,2%) besonders gut entwickelt. Starkes Wachstum hat die Skoda Auto auch in Westeuropa erzielt, wo sie im Juli mit 35.100 verkauften Fahrzeugen einen Marktanteil von 11,1% gewonnen hat. Die besten Ergebnisse gab es in Belgien (+48,2%), den Niederlanden (+38,8%), Großbritannien (+18,7%), Dänemark (+15,8%) und der Schweiz (+13,2%).

Hohe Dynamik hat auch die Entwicklung der Marke auf den wachsenden Märkten. In China hat Skoda Auto im ersten Halbjahr 122.200 Fahrzeuge verkauft – ein neues Verkaufsrekord. Zweistellige Zuwachsraten wurden auch in Russland und Indien erzielt.

Die vom Unternehmen im letzten Jahr angetretene Wachstumsstrategie wurde in den ersten 6 Monaten diesen Jahres erfolgreich umgesetzt und hat ihre Wirkung deutlich gezeigt. In den kommenden Jahren plant Skoda Auto eine Erweiterung der Modellpalette und eine weitere Steigerung der Verkaufszahlen.

Autor: Datum der letzten Änderung: 24.5.2017

Weitere Artikel

6.9.2019

Der Mindestlohn in Tschechien steigt

Die weiterhin gute Situation der tschechischen Wirtschaft sorgt schon seit einigen Jahren für eine kontinuierliche Erhöhung der Löhne. Die Unternehmen zahlen immer höhere Gehälter, um ihre Arbeitskräfte zu halten und um neue Arbeitnehmer zu locken.

2.9.2019

Der tschechische Durchschnittslohn ist weiter angestiegen

Seit 2014 steigt der tschechische Durchschnittslohn kontinuierlich an, im 2. Quartal 2019 lag er bei 34.105 CZK (ca. 1.320 €) und durchquerte damit das erste Mal in der Geschichte die 34.000 CZK Marke. Im Vergleich zum Vorjahr ist das an Anstieg von 7,2%, nach Berücksichtigung der Inflation beträgt das reale Wachstum 4,3%.