Auf Inhalt übergehen
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1

Hypothekengeschäft in Tschechien blieb 2017 weitgehend stabil

money-2724245_1920

Im Vergleich zum Vorjahr blieb das Hypothekengeschäft in Tschechien im Jahr 2017 relativ stabil. Eine Abnahme von ca. 2 Mrd. CZK (ungefähr 80 Mio. €) führte zu einem Gesamtvolumen von etwa 224 Mrd. CZK (ca. 8,8 Mrd. €). Im Jahr 2017 wurde demnach ein leichter Rückgang von ca. 0,9% verzeichnet.

In Anbetracht der Rahmenbedingungen im Jahr 2017 ist dieser Wert jedoch als recht positiv zu bewerten. Die Immobilienpreise sind nämlich noch einmal deutlich schneller gestiegen als im Jahr zuvor. Dazu kam, dass die Hypothekenzinsen ebenfalls leicht zugelegt haben. Außerdem gestaltete sich der Immobilienmarkt kleiner als 2016, somit konnten weniger Verkäufe durchgeführt werden. Ein weiterer Grund für den leichten Rückgang könnte die Verschärfung der Verfahren zur Hypothekenvergabe sein, sie gestalten sich mittlerweile zwar transparenter, jedoch sind sie auch strenger geworden.

Obwohl die Tschechische Republik, im Vergleich mit den anderen EU Staaten, zu den Ländern mit den am schnellsten wachsenden Immobilienpreisen gehört, besteht weiterhin ein sehr großes Interesse an dem Erwerb von Eigenheimen und Immobilien.

Quelle: Hypoteční banka

Ausführliche Informationen zu unseren Dienstleistungen finden Sie hier.

Autor: Datum der letzten Änderung: 17.1.2018

Weitere Artikel

19.2.2018

2017 verzeichnete Tschechien mehr Besucher als je zuvor

Tschechien hat im Jahr 2017 mehr als 20 Mio. Gäste beherbergt. Das sind 1,7 Mio. Besucher mehr als im Jahr zuvor. Insbesondere die Hotels und Pensionen haben von dem Anstieg stark profitiert.

9.2.2018

Tschechien glänzt mit hoher Lebensqualität und geringer Arbeitslosigkeit

Das in der Schweiz ansässige Weltwirtschaftsforum (WEF) publiziert jedes Jahr einen Index, der die Wirtschaftsleistung von weltweit über 100 Nationen misst. Der sogenannte „Inclusive Development Index“ (IDI) setzt sich aus vielen verschiedenen Kriterien zusammen und bildet unteranderem die Meinung der Bürger ab.

1.2.2018

CZECH AIRLINES beförderte letztes Jahr 18% mehr Passagiere

Die tschechische Traditionsairline „CZECH AIRLINES“ (kurz: ČSA) hat im vergangenen Jahr deutlich mehr Passagiere befördert als noch 2016. Insgesamt konnte die Airline, die ihren Hauptsitz in Prag hat, ein Plus von 18% bei den Passagieren verzeichnen.

28.1.2018

Tschechien bekommt einen weiteren internationalen Flughafen

Die Reise nach Tschechien gestaltet sich heutzutage sehr einfach, egal ob mit Auto, Bahn oder Flugzeug, in kürzester Zeit gelangt man in die verschiedensten Teile des Landes. Will man nach Tschechien mit dem Flugzeug gelangen, kann man momentan auf fünf internationale Flughäfen zurückgreifen. Ein weiterer, sechster Flughafen, wird in den nächsten zwei Jahren folgen.

17.1.2018

Hypothekengeschäft in Tschechien blieb 2017 weitgehend stabil

Im Vergleich zum Vorjahr blieb das Hypothekengeschäft in Tschechien im Jahr 2017 relativ stabil. Eine Abnahme von ca. 2 Mrd. CZK (ungefähr 80 Mio. €) führte zu einem Gesamtvolumen von etwa 224 Mrd. CZK (ca. 8,8 Mrd. €). Im Jahr 2017 wurde demnach ein leichter Rückgang von ca. 0,9% verzeichnet.

10.1.2018

Tschechien führt das elektronische Rezept ein

Mit Beginn des neuen Jahres wurden in Tschechien elektronische Rezepte eingeführt. Diese sollen es nicht nur den Ärzten, Apothekern und Patienten leichter machen, die Medikamente zu verschreiben bzw. zu erhalten, sondern es soll ebenfalls viel Geld eingespart werden.