Přejít na obsah
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1

Arbeitslosigkeit sinkt unter 2%

setting-2473875_1920

In Tschechien ist die Arbeitslosenquote wieder einmal auf einem Rekordtief. Im 2. Quartal lag sie bei 1,9%, das sind 0,3 Prozentpunkte weniger als im 2. Quartal 2018. Während die Anzahl an Erwerbstätigen gestiegen ist, ist gleichzeitig die Anzahl an Arbeitslosen gesunken.

Insgesamt sind hierzulande etwa 5,3 Mio. Menschen hauptberuflich tätig, das sind 0,1% mehr als ein Jahr zuvor. Während die Anzahl der Selbstständigen sinkt, steigt die Anzahl der Angestellten. Während sich 4,4 Mio. Menschen in einem Arbeitsverhältnis befunden haben, waren etwa 870.000 Personen als Selbstständige tätig. Auch das Durchschnittsalter der Erwerbstätigen steigt, was maßgeblich aus dem Demographischen Wandel, den längeren Ausbildungszeiten und dem späteren Renteneintrittsalter resultiert. Das Durchschnittsalter lag im zweiten Quartal 2019 bei 43,3 Jahren, das sind 2 Jahre mehr als noch im Jahr 2010. Ähnlich wie in Deutschland altert auch die tschechische Bevölkerung auf lange Sicht.

Leichte Unterschiede gibt es bei den Geschlechtern, so ist das Durchschnittsalter der Frauen höher als der Männer. Auch bei der Erwerbstätigenquote (Anteil der arbeitenden Personen zwischen 15-64) gibt es Unterschiede, so arbeiten etwa 82% aller Männer, während nur etwa 67,8% der Frauen erwerbstätig sind. Insgesamt waren im 2. Quartal 102.400 Personen als arbeitslos gemeldet, dass sind 15.800 Personen weniger als 2018. Auch die Anzahl der Langzeitarbeitslosen (mehr als 1 Jahr Arbeitslosigkeit) ist gesunken, nämlich auf 33.000.

Der andauernde Arbeitskräftemangel führt dazu, dass die Unternehmen teilweise händeringend nach neuem Personal suchen. Das bedeutet, dass immer weniger Personen ohne Arbeit sind und immer mehr Personen Teil der tschechischen Arbeitswelt werden.

Quelle: Internationale Arbeitsorganisation

Ausführliche Informationen zu unseren Dienstleistungen finden Sie hier.

Autor: Datum poslední editace: 12.8.2019

Další články

7.12.2021

Tschechien erhöht den Leitzins

In Deutschland steigt die Inflation seit geraumer Zeit rasant an, nun liegt sie bei über 5%, der höchste Wert seit fast 30 Jahren. Im Gegensatz zur Bundesrepublik, die nicht direkt darauf reagieren kann, sondern auf die Entscheidungen der EZB (Europäische Zentralbank) angewiesen ist, kann die Tschechische Republik eigene Maßnahmen ergreifen.

2.10.2021

Prag zur schönsten Stadt der Welt 2021 gewählt

Die tschechische Hauptstadt Prag zählt nun schon seit einigen Jahren zu den schönsten und lebenswertesten Städten der Welt. In der neusten Umfrage schafft die geschichtsträchtige Stadt sogar den Sprung auf Platz 1.