Auf Inhalt übergehen
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1

Schlecker hat seine Filialen in Tschechien an den Betreiber von Teta drogerie verkauft

Schlecker hat seine Filialen in Tschechien an den Betreiber von Teta drogerie verkauft

Das tschechische Unternehmen p.k.Solvent s.r.o. hat vom deutschen Konzern Schlecker seine tschechische Tochtergesellschaft gekauft. Der Kaufpreis sowie weitere Einzelheiten zu dieser Transaktion wurden auf Wunsch beider Parteien nicht veröffentlicht.

p.k.Solvent s.r.o. (PKS) agiert als Dachorganisation für 700 Drogerie-Märkte Teta drogerie in ganz Tschechien. Durch die Übernahme des ausländischen Konkurrenten in Schwierigkeiten stärkt PKS deutlich seinen Markanteil auf dem tschechischen Einzelhandelsmarkt auf beinahe 20%.

„Das Unternehmen wird in schwieriger finanzieller Situation übernommen. Trotzdem haben wir Interesse auf Sicherung der Arbeitsplätze und Anknüpfung an die bisherigen Geschäftsbeziehungen“, so der Mitgesellschafter und Geschäftsführer der PKS Laut ihm bedeutet die Anschaffung der tschechischen Schlecker-Kette einen erheblichen finanziellen Aufwand, die PKS sei jedoch finanziell sehr gut aufgestellt und hat keinerlei Verbindlichkeiten nach Fälligkeit. Schlecker hat in Tschechien 145 Filialen und 459 Mitarbeiter. Die PKS hat vor, die tschechische Schlecker Tochtergesellschaft in kurzer Zeit zu stabilisieren. Die neu gewonnenen Filialen sollten die Position von PKS insbesondere in großen Städten und in den Einkaufszentren stärken. Es werde eine neue Handelsstrategie mit mehreren Verkaufsformaten vorbereitet, in die die bestehende Schlecker-Kette sehr gut passt.

Die PKS ist ein rein tschechisches Unternehmen. Es wurde von zwei Universitätsstudenten in 1992 gegründet. Ausgehend von einer kleinen Betriebstätte in einer Prager Wohnung ist sie in den letzten 20 Jahren zum Marktführer des Drogerie-Marktes in Tschechien mit durchschnittlichem Jahresumsatz im Großhandel von 3,2 Mrd. Kronen (ca. 130 Mio. EUR) geworden. Der jährliche Verkaufsumsatz im Einzelhandel beträgt 4,88 Mrd. Kronen (ca. 195 Mio. EUR). Außer Großhandel organisiert PKS auch die größte Einzelhandelskette von Drogerie-Märkten unter der Marke TETA mit 700 Filialen. Seit 2009 ist PKS auch in der Slowakei aktiv und hat heutzutage mehr als 200 Filialen.

Quelle: Pressemitteilung der p.k.Solvent s.r.o.

Autor: Datum der letzten Änderung: 24.5.2017

Weitere Artikel

6.9.2019

Der Mindestlohn in Tschechien steigt

Die weiterhin gute Situation der tschechischen Wirtschaft sorgt schon seit einigen Jahren für eine kontinuierliche Erhöhung der Löhne. Die Unternehmen zahlen immer höhere Gehälter, um ihre Arbeitskräfte zu halten und um neue Arbeitnehmer zu locken.

2.9.2019

Der tschechische Durchschnittslohn ist weiter angestiegen

Seit 2014 steigt der tschechische Durchschnittslohn kontinuierlich an, im 2. Quartal 2019 lag er bei 34.105 CZK (ca. 1.320 €) und durchquerte damit das erste Mal in der Geschichte die 34.000 CZK Marke. Im Vergleich zum Vorjahr ist das an Anstieg von 7,2%, nach Berücksichtigung der Inflation beträgt das reale Wachstum 4,3%.

27.8.2019

Tschechiens Online-Handel wächst am schnellsten in Europa

Die US-amerikanische Bank JP Morgan hat in ihrer jährlichen Studie „Global Payments Trends“ aktuelle Zahlen zu der Entwicklung des mobilen Zahlens sowie der E-Commerce Märkte Europas vorgelegt. Laut des Berichts ist Tschechien führend bei Online-Einkäufen über das Smartphone.

21.8.2019

Der Brexit und die Auswirkungen auf Tschechien

Der Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union rückt immer näher, voraussichtlich am 31. Oktober dieses Jahres soll es zum sogenannten Brexit kommen, der weitreichende Auswirkungen auf die ganze EU und somit auch auf Tschechien hat.