Přejít na obsah
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1

Die Tschechen geben um ein Fünftel mehr für Weihnachtsgeschenke als letztes Jahr aus

Für Geschenke, Dekorationen, Essen und den Weihnachtsbaum planen die tschechischen Haushalte in diesem Jahr durchschnittlich 9.000 Kronen (ca. 330€) auszugeben, was etwa 1.300 Kronen (ca. 50€) mehr als im vergangenen Jahr bedeutet.

Am meisten geben sie das Geld für Weihnachtsgeschenke aus. In diesem Jahr geht es um einen Betrag von 5 500 Kronen (200€) und das ist um 600 Kronen (22€) mehr als im 2015.

Laut der Umfrage der Forschungsagentur STEM/MARK beginnen die Leute bereits im Sommer die Geschenke einzukaufen (29 %). Ganz oft suchen sie die Inspiration aber erst im November. Die Tschechen beschenken meist 5 Personen, und zwar mit Kosmetik (65 %), Kleidung (46 %) und Büchern (43 %). Das Interesse an Kosmetik und Kleidung ist um 6% und 5% gesunken. Auf der anderen Seite suchen die Leute ihre Inspiration in Geschäften mit Elektronik- und PC Zubehör. Immer mehr finden die Leute unter dem Weihnachtsbaum Adrenalin Erlebnisse, Reisen oder Bildungskurse. Anstatt Geschenken nachzujagen, schenken die Leute Geld (23 %). Frauen geben mehr Geld als Männer aus und die Umfrage zeigte die interessante Tatsache: Je höher die Ausbildung, desto weniger Geld wird geschenkt. Am beliebtesten ist das bei Leuten die älter als 45 sind (38 %). Junge Leute bis 29 schenken relativ selten Geld (10 %). Der Anteil der Leute, die das Geld bekommen wollen, ist um sechs Prozent auf 14 % angestiegen. Viele Leute wünschen sich aber die klassischen Geschenke wie Kleidung (21 %), Bücher (19 %) oder Kosmetik (17 %). Quelle: STEM/MARK

 

Ausführliche Informationen zu unseren Dienstleistungen im Bereich Markteinstieg in Tschechien finden Sie hier.

Autor: Datum poslední editace: 18.9.2017

Další články

1.4.2021

Tschechiens Industrie trotzt der Corona Krise

Tschechiens Industrie trotzt der Corona Krise und wächst im Januar dieses Jahres, im Vergleich zum Januar 2020, um 0,9%. Der Anstieg der Industrie gelang, obwohl es im Januar 2020 noch keinerlei Corona Maßnahmen gab und die Wirtschaft normal gelaufen ist.

16.3.2021

Tschechischer Durchschnittslohn steigt auch 2020

Die tschechischen Löhne sind auch in 2020 weiter angestiegen. Der Durchschnittsbruttolohn ist dabei um 4,4% auf 35.611 CZK (ca. 1.345 €) gestiegen.

8.3.2021

Tschechien hat weiterhin die niedrigste Arbeitslosenquote der EU

Weiterhin ist Tschechien das Land in der EU mit der niedrigsten Arbeitslosenquote. Im Februar 2021 liegt die Arbeitslosenquote bei 4,3%, das sind zwei Prozentpunkte weniger als die Arbeitslosenquote in Deutschland (6,3%).