Auf Inhalt übergehen
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1
Dienstleistungen für Ihren Erfolg in Tschechien
+420 296 348 207 Václavské náměstí 66, 110 00 Praha 1

In der Vorweihnachtszeit muss Amazon nach neuen Mitarbeitern in ganz Tschechien suchen

20.12.2016

Viele Tschechen, die in Nordböhmen wohnen, reisen jeden Tag zwei Stunden nach Dobroviz (in der Nähe vom Prager Flughafen), wo Amazon seine Zentren aufgebaut hat. In Nordböhmen gibt es eine der größten Arbeitslosigkeitsraten in ganz Tschechien.

Deshalb richtet Amazon seine Werbekampagnen besonders an diese Region, da in Prag keine verfügbaren Arbeitnehmer mehr sind (die Arbeitslosigkeitsrate in Prag beträgt aktuell nicht mehr als 2 Prozent).

Für die Mitarbeiter aus verschiedenen Regionen Tschechiens errichtete Amazon bereits über 20 Buslinien, die die Mitarbeiter kostenlos direkt zum Distributionszentrum bringen. Im Dezember wurde auch eine neue Zug- Haltestelle direkt neben dem Lager in Betrieb genommen, zu der jeden Tag im Auftrag von Amazon direkte Züge vom Prager Stadtzentrum weitere Mitarbeiter bringen.

Die Löhne bei Amazon wurden im September auf allen Ebenen um durchschnittlich 14 Prozent erhöht. Die meisten neuen Mitarbeiter bekommen jetzt 125 CZK (4,6€), während die Leiter 170 CZK (6,5€) pro Stunde erhalten. Mit allen Zuschlägen für Nachtschichten oder Überstunden kann man in Dobroviz mehr als 30 000 CZK (1100€) verdienen. In Tschechien beträgt der durchschnittliche Bruttolohn 27 300 CZK (1000€). Es ist aber nicht nur der Lohn mit dem die Leute gelockt werden. Amazon musste auch weitere Benefits anbieten, wie vergünstigte Speisen und Getränke, die vor Weihnachten sogar kostenlos sind.

Amazon hat im Jahr 2013 das Zentrum für zurückgegebene Ware in Dobroviz in Tschechien geöffnet und im letzten Jahr auch ein Distributionszentrum (der größte Bau in Tschechien). Diese Erweiterung ermöglicht Amazon bis zu 18 Mio. Sendungen zu speichern und jeden Tag mehr als 1 Million Sendung abzufertigen.

 

Ausführliche Informationen zu unseren Dienstleistungen finden Sie hier.

Weitere Artikel

18.10.2017

Airbnb in Tschechien

Das Ferienwohnungsportal Airbnb spielt in Tschechien eine immer größere Rollen. Das seit 2009 auf dem tschechischen Markt agierende Unternehmen hat die heimische Wirtschaft in den letzten 12 Monaten (01.09.2016-01.09.2017), nach eigenen Angaben, um 3.9 Milliarden CZK (156 Mio. €) bereichert.

11.10.2017

Europäische Bankenaufsichtsbehörde bald in Prag?

Der Brexit zieht einige Konsequenzen mit sich, so auch den Umzug von zwei EU Behörden. Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) und die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) werden von London in Städte innerhalb der EU verlagert.

3.10.2017

Expat Insider Umfrage sieht Tschechien als eines der besten Länder für Zuwanderer

Die jährliche Umfrage vom Expat Insider zum Thema „Leben von Auswanderern“ bestätigt wieder einmal, dass Tschechien zu den lebenswertesten Ländern der Welt gehört. Bei der Umfrage wurden über 12.500 Personen aus 166 Nationen befragt, die in über 188 verschiedenen Ländern leben und arbeiten. Hierbei ging es um die Bewertung ihres Lebens als Auswanderer.

21.9.2017

Löhne steigen in Tschechien so schnell wie seit 10 Jahren nicht mehr

Im zweiten Quartal 2017 ist die Arbeitslosenquote in Tschechien so niedrig wie nie zuvor und bleibt demnach weiterhin die niedrigste innerhalb der EU. Die Beschäftigungsrate steigt genauso wie die Gehälter stetig an, im 2. Quartal 2017 gab es fast 70.000 Beschäftigte mehr als im gleichen Zeitraum des vorigen Jahres.

18.9.2017

Weiterer Anstieg der Wohnungspreise in Prag

In der tschechischen Hauptstadt steigen die Wohnungspreise stetig an, das drückt sich unteranderem im Wohnpreisindex aus, dieser liegt über 20 Prozentpunkte über dem Index von vor 5 Jahren.

14.9.2017

Bruttoinlandsprodukt Tschechiens steigt im zweiten Quartal an

Das Bruttoinlandsprodukt Tschechiens ist nach vorläufigen Schätzungen im zweiten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 4,5% gestiegen.